• Sprachreisen
  • Berufsvorbereitung inkl. Berufsinfotage
  • Arbeitsgemeinschaften
  • Projekte
  • Kooperation mit anderen Schulen

   

Über 80 % der Tulla-Realschule haben für eine Aufnahme in das Netzwerk „Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage“ gestimmt. Anfang Oktober 2021 wurde die Tulla-Realschule offiziell in das bundesweite Netzwerk aufgenommen.

„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Kehler Zeitung vom 15.10.2021

   

   

   

   

Die Tulla-Realschule will eine „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ werden.

Rassismus ist ein Thema mit dem wir uns alle auseinandersetzen sollten. Die Tulla-Realschule will Courage zeigen, füreinander einstehen und als gesamte Schule am Projekt „Schule gegen Rassismus – Schule mit Courage“ teilnehmen.

Die gesamte Tulla? Ja! Das bedeutet alle Menschen, die an der Tulla-Realschule lernen, lehren und arbeiten. Denn alle sind Teil der Schule und beeinflussen den Schulalltag. Somit wird auch gemeinsam bestimmt, ob ein offenes Schulklima gelebt wird, in dem sich alle wohlfühlen und gegen jede Form von Gewalt und Diskriminierung mit Courage vorgegangen wird.

Durch die Teilnahme der Tulla-Realschule an dem Projekt „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ verpflichtet sie sich als gesamte Schule mit allen Schulmitgliedern, sich aktiv gegen Rassismus einzusetzen.

Der Text der Selbstverpflichtung macht dies deutlich:

1. Ich setze mich dafür ein, dass meine Schule nachhaltige Projekte, Aktionen und Veranstaltungen durchführt, um Diskriminierungen, insbesondere Rassismus, zu überwinden.

2. Wenn an meiner Schule Gewalt, diskriminierende Äußerungen oder Handlungen ausgeübt werden, dann wende ich mich dagegen, spreche dies an und unterstütze eine offene Auseinandersetzung, damit wir gemeinsam Wege finden, einander respektvoll zu begegnen.

3. Ich bin aktiv, damit meine Schule jedes Jahr Projekte gegen alle Formen von Diskriminierung, insbesondere Rassismus, durchführt.

Um das Projekt an der Schule vorzustellen hat die Klasse 6d zusammen mit ihrer Lehrerin Frau Brunold ein Erklärvideo gedreht, welches in der Zeit vom 26.04. bis 07.05.2021 in allen Klassen gezeigt wird. In diesem Video kommen auch Zweierpasch, unsere Projektpaten, zu Wort (http://zweierpasch.com/). Zweierpasch ist eine deutsch-französische World Hip-Hop Band aus dem Grenzgebiet zwischen Freiburg, Kehl und Straßburg, die sich in ihrer Arbeit auch dem Kampf gegen Rassismus verschrieben hat.

In der Zeit vom 10.05.2021 bis zum 18.05.2021 wird an der Tulla-Realschule eine Abstimmung stattfinden, bei der alle am Schulleben Beteiligten teilnehmen werden (Schüler*innen, Lehrer*innen, Sekretariat, Jugendsozialarbeit, Ganztagsbereich, Hausmeister und Reinigungspersonal). Nur wenn mindestens 70 Prozent der Schule das Selbstverständnis einer Courage-Schule annehmen wollen und dafür stimmen, wird die Tulla-Realschule in das Netzwerk „Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage“ aufgenommen.

Zum Organisations-Team an unserer Schule gehören Nadine King (Jugendsozialarbeit), Isabella Leser (Ganztagsbereich) und Vanessa Brunold (Lehrerin). Auch Schüler*innen werden an der Organisation beteiligt.

Wir werden Sie hier regelmäßig über den aktuellen Stand des Projekts informieren.

Weitere Informationen zum Projekt und dem Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ finden Sie unter https://www.schule-ohne-rassismus.org/.

   

Beratungsangebote  

Schulsozialarbeit

Frau King

Beratungslehrerin

Frau Mann

Frau Bauer

   

Aktuelle Termine  

30 Okt
Herbstferien
30.10.2021 - 07.11.2021
9 Nov
Schulkonferenz
09.11.2021
23 Dez
Weihnachtsferien
23.12.2021 - 09.01.2022
24 Jan
Projektprüfung WBS Klasse 9
24.01.2022 - 28.01.2022
31 Jan
JET-Woche Klasse 8
31.01.2022 - 04.02.2022
   
© Tulla-Realschule Kehl 2021

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.