• Sprachreisen
  • Berufsvorbereitung inkl. Berufsinfotage
  • Arbeitsgemeinschaften
  • Projekte
  • Kooperation mit anderen Schulen

In der vergangenen Woche trafen sich Schüler der Segel-AG der Tulla Realschule mit ihren Betreuern am Hafen der Wassersportclubs Goldscheuer zu einem Segel-Camp. Zwei Tage in den Pfingstferien sollten genutzt werden, die eigenen Segelfähigkeiten zu verfeinern, gemeinsam zu zelten und Spaß zu haben.

Neben etwas Theorie und Knotenkunde stand am Donnerstag vor allem die Segelpraxis auf dem Stundenplan: Die Betreuer Eugen Kühn, Hanna und Erik Sander hatten für die Schüler ein anspruchsvolles Bojenfeld gesetzt. Hier mussten mit den „Optimisten“ (kleine Jollen für Kinder und Jugendliche) die verschiedenen Kurse gesegelt werden, außerdem sollte an einer Boje aufgestoppt werden. Anschließend galt es, rückwärts durch ein Bojentor zu segeln, dann wieder Fahrt aufzunehmen und das Segel für den entsprechenden Kurs zu trimmen.

Ein Tag auf dem Wasser macht hungrig, so dass sich alle freuten, als dann abends das Grillfeuer brannte und gemeinsam gegrillt wurde. Danach hatten alle wieder Kraft genug, um erneut aufs Wasser zu gehen; diesmal allerdings gemeinsam in größeren Booten, mit denen bis in die Dämmerung gesegelt wurde. Anschließend ging´s zurück ans Lagerfeuer, um Stockbrot zu backen. Leider zog jedoch schnell ein Gewitter mit Starkregen auf; nach kurzer Beratung zog die Gruppe kurzerhand ins nahe gelegene Clubheim um, wo dann auch die Nacht verbracht wurde.

Am nächsten Morgen schien wieder die Sonne und das Training wurde nach dem Frühstück fortgesetzt. Der Tag stand unter dem Motto „Regatta“. Zunächst wiederholten die Schüler die Wegerechts- und Regattaregeln, dann wurden die Kenntnisse bei einer Spaß-Regatta in die Praxis umgesetzt. In zwei Wochen wird es dann für die jungen Segler ernst: Sie nehmen zukünftig auch an den Clubregatta-Läufen des Wassersportclubs teil und werden so noch mehr ins Clubleben integriert.

INFO-KASTEN
Das Kooperationsprojekt zwischen Tulla-Realschule und dem Wassersportclub Goldscheuer besteht seit 2012. Ziel ist, Kindern erste Erfahrungen im Segelsport zu vermitteln und mit ihnen die Prüfung zum „Jüngstensegelschein“ des Deutschen Seglerverbands abzulegen. Ein Höhepunkt war 2014 der Bau zweier „Robinson“-Jollen zusammen mit der Schreinerei Kleinhans. 2015 wurde das Projekt mit dem „MixIt“-Preis des Südbadischen Sportbundes für beispielhafte Kooperation zwischen Schule und Verein ausgezeichnet.

   

Schulzozialarbeit  

Auch während der derzeitigen Schulschließung ist unsere Schulsozialarbeiterin Nadine King weiterhin für Schüler*innen und Eltern erreichbar!

   

Beratungsangebote  

Schulsozialarbeit

Frau King

Beratungslehrerin

Frau Mann

Frau Walter

   

Aktuelle Termine  

30 Mai
Pfingstferien
30.05.2020 - 14.06.2020
16 Jun
   
© Tulla-Realschule Kehl 2019

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.